Übersicht

1. Allgemeine rechtliche Hinweise und Abmahnungen
2. Geltungsbereich
3. Vertragspartner
4. Angebot und Vertragsschluss
5. Anmeldung
6. Vertragstext
7. Wiederrufsrecht
8. Rücksendung
9. Mindestbestellwert
10. Preise , Versandkosten und Lieferung
11. Zahlung
12. Fälligkeit, Zahlung und Verzug
13. Eigentumsvorbehalt
14. Gewährleistung
15. Datenschutz
16. Schlussbestimmungen
17. Salvatorische Klausel

1. Allgemeine rechtliche Hinweise und Abmahnungen

1. Ohne schriftliche Genehmigung von Fixverkauft dürfen keine Texte, Bilder und sonstigen Seiteninhalte dieses Internetangebotes kopiert oder vervielfältigt werden.

2. Rechtlicher Hinweis für Abmahnversuche: Keine Abmahnung ohne den vorherigen Kontakt zu uns!
Sollten durch die Aufmachung oder den Inhalt dieser Internetseiten Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzt worden sein, so bitten wir Sie um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren die unverzügliche Entfernung der zu Recht beanstandeten Passagen, ohne dass die Einschaltung eines Rechtbeistandes von Ihnen aus erforderlich ist. Sollten dennoch von Ihnen Kosten ausgelöst werden, ohne dass zuvor eine Kontaktaufnahme mit uns erfolgt ist, werden wir diese voll umfänglich zurückweisen. Gegebenenfalls werden wir wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen Gegenklage einreichen.
Wir danken für Ihr Verständnis.

2. Geltungsbereich

1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe von Verbrauchern (§ 13 BGB) bei Fixverkauft die unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, per Internet, Telefon oder real getätigt werden.

2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Fernkommunikationsmittel sind Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails und Tele- und Mediendienste (Internet).

3. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Fixverkauft und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Fixverkauft nicht an, es sei denn, Fixverkauft hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

3. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit:

fixverkauft
Römmeltstrasse 9
36169 Rasdorf

Tel.: 06651 -
E-Mail.: mail@fixverkauft.de

Einzelfirma
Inhaber und verantwortlich für den Inhalt:
Peter Ziegler

4. Angebot und Vertragsschluss

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

2. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

3. Unsere Angebote sind freibleibend. Bei den angebotenen Waren handelt es sich in den meisten Fällen um Naturprodukte und/oder um Handarbeit. Technische Änderungen sowie Abweichungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Die Fotos bilden die angebotenen Artikel oder entsprechend ähnliche Beispielbilder ab. Durch unterschiedliche Hard- und Software-Ausstattungen des Betrachters kann es zu Abweichungen bei den dargestellten Farben kommen.

4. Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Darstellung des Sortiments von Fixverkauft, auf über das Internet abrufbaren Rechnern, stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar.

5. Mit der Bestellung von Waren bei Fixverkauft, gibt der Kunde ein Angebot i.S.d. § 145 BGB ab. Mit der Abgabe einer Bestellung bestätigt der Kunde, die AGB gelesen und akzeptiert zu haben. Der Kunde erhält eine Bestellbestätigung per E-Mail. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird Fixverkauft den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes neues Angebot unterbreiten.

6. Der Vertrag mit Fixverkauft kommt zustande, wenn Fixverkauft dieses Angebot (die Bestellung) annimmt. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung. Die gesonderte Erklärung der Annahme durch Fixverkauft gegenüber dem Kunden ist nicht erforderlich; der Kunde verzichtet insoweit auf diese iSv § 151 S. 1 BGB. Kann Fixverkauft das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird dies dem Kunden in elektronischer Form mitgeteilt.

7. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Der Verbraucher wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Vorabzahlungen des Bestellers werden in diesem Fall erstattet.

8. Sofern der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Verbraucher auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

Zusammenfassung
Der Abschluß des Vertrages zwischen dem Kunden und Fixverkauft kommt in folgender Weise zustande: Der Kunde kann aus dem Angebot des Shops beliebig Artikel aussuchen und in seinen Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs kann von Ihnen als Kunden jederzeit geändert oder wieder geleert werden.

Durch Anklicken des Buttons "KAUFEN" am Ende des Bestellvorgangs gibt der Nutzer Fixverkauft gegenüber eine verbindliche Bestellung hinsichtlich der im Warenkorb enthaltenen Waren ab und erklärt die AGB von Fixverkauft gelesen und akzeptiert zu haben.
Mit dem Versand der Bestellbestätigung per EMail an die vom Kunden angegebene EMail-Adresse wird die Bestellung von uns akzeptiert und der Vertrag ist zustande gekommen.

Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Gibt ein Kunde falsche Daten, insbesondere eine falsche Altersangabe, E-Mail-Adresse, Bankverbindungen oder Telefonnummer an, so kann Fixverkauft, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten.

Fixverkauft bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

5. Anmeldung

1. Der Einkauf bei fixverkauft einkaufen setzt nicht zwingend eine Anmeldung oder Einrichtung eines Kundenkontos voraus. Es wird jedoch empfohlen ein Kundenkonto anzulegen. Dies dient zum einen der rechtlichen Sicherheit, zum anderen müssen Sie so nur einmal Ihre Daten eingeben und haben die Möglichkeit als Stammkunde nach Freischaltung auf Rechnung bestellen können. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens wird der Kunde von Fixverkauft zum System zugelassen und erhält ggfs. ein eigenes Kundenkonto. Dies erleichtert den Kauf- und Bezahlablauf bei künftigen Bestellungen.

2. Die Zulassung mit Kundenkonto kann von Fixverkauft jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Fixverkauft ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren bzw. den Zugang zu löschen.

6. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen auf Wunsch per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

7. Wiederrufsrecht

Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

fixverkauft
Römmeltstrasse 9
36169 Rasdorf

Tel.: 06651 - 91 90 62
E-Mail.: mail@fixverkauft.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Rücksendungen sind immer ausreichend zu frankieren.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Rübezahl bietet für diese Rücksendungen einen kostenlosen Abholservice oder erstattet ggfs. die angefallenen Versandkosten.
UNFREIE RÜCKSENDUNGEN WERDEN NICHT ANGENOMMEN.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Rücksendung

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Rücksendungen bitte immer ausreichend frankieren. Nicht ausreichend frankierte Sendungen werden nicht angenommen. Die Portokosten für Rücksendungen mit einem Warenwert über 40 Euro werden Ihnen nach Erhalt der Rücksendung erstattet.

9. Mindestbestellwert

1. Allgemeines
Angebote sind freibleibend, Verfügbarkeit ist vorbehalten. fixverkauft bemüht sich Ihre Bestellung schnellstmöglich nach ihrem Eingang zu bearbeiten.

2. Mindestbestellwert / Mindermengenzuschlag
Bei fixverkauft gibt es keinen Mindestbestellwert und keinen Mindermengenzuschlag.

3. Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Falls die Lieferanten von fixverkauft nicht zur Lieferung in der Lage sind, ist fixverkauft zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird erstattet. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, sofern dies dem Verbraucher zumutbar ist. Etwaige Mehrkosten werden von uns getragen. Wir liefern Ihre Bestellung mit der Deutschen Post / DHL

10. Preise , Versandkosten und Lieferung

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
Beim Kauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Liefer- und Versandkostenpauschale. Die Preise enthalten die DHL Transportgebühren und einen kleinen Aufschlag für die Verpackung. Es wird damit kein versteckter Gewinn erwirtschaftet. Diese betragen:

Versandkosten Deutschland
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Bestellwert von 100 EUR.
Bis zu diesem Bestellwert:
Paket - 2 kg - 10 kg = 4,99 €
Paket - 10 kg bis 20 kg = 7,99 €
Paket - 20 kg bis 31,5 kg = 10,99 €
Kosten für Nachnahme innerhalb Deutschlands:
fixverkauft erhebt für Nachnahmelieferung eine Zusatzgebühr in Höhe von 3,99 €. Bei Lieferung erhebt die Post Zusatzgebühren in Höhe von zusätzlich 2 €
Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 3 bis 7 Werktage (bei Vorkasse ab Zahlungseingang) für alle Artikel, die wir auf Lager haben.

Versandkosten innerhalb EU Zone
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Bestellwert von 150 EUR.
Bis zu diesem Bestellwert:
Paket - 2 kg - 5 kg = 7,99 €
Paket - 5 kg bis 10 kg = 11,99 €
Paket - 10 kg bis 20 kg = 19,99 €
Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich gegen Überweisungs-Vorkasse, via PayPal oder Sofortüberweisung. Lastschriftverfahren und eine Nachnahmelieferung ins Ausland ist nicht möglich.
Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 4 bis 10 Werktage für alle Artikel, die wir auf Lager haben.

Versandkosten ausserhalb EU Zone (Schweiz & Weltweit)
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Bestellwert von 200 EUR.
Bis zu diesem Bestellwert:
Paket - 2 kg bis 5 kg = 11,99 €
Paket - 5 kg bis 10 kg = 19,99 €
Paket - 10 kg bis 20 kg = 29,99 €
Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich gegen Überweisungs-Vorkasse, via PayPal oder bei vorhandener Kundennummer gegen Rechnung. Eine Nachnahmelieferung ins Ausland ist nicht möglich.
Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 5 bis 14 Werktage für alle Artikel, die wir auf Lager haben.

11. Zahlung

Ihnen stehen folgende Zahlweisen zur Verfügung:

- PayPal
- Sofortüberweisung
- Rechnung

Wichtiger Hinweis für Bestellungen mit Zahlweise PayPal und anderer Zahldienstleister
Bitte bei dieser Zahlweise den Bestellvorgang auch beim jeweiligen Bezahldiesntleister (z.B. PayPal) abschließen! Diese Zahlweisen ist sicher und bequem, macht aber nur Sinn, wenn auch die Zahlung angeschlossen wird. Geht keine Zahlung beim jeweiligen Zahldienstleister innerhalb von 10 Arbeitstagen ein, so muss ich auch diese Bestellung als storniert betrachten.

Bei Kauf auf Rechnung übernimmt bei Nichtzahlung der Dienstanbieter Mahnung und Zwangsvollstreckung. fixverkauft kann nach regulärer Zahlfrist dieses Verfahren nicht mehr beeinflussen.

12. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Besteller kann je nach Status den Kaufpreis per Überweisung (Vorkasse), Sofortüberweisung online, PayPal oder Nachnahme und nach Freischaltung auf Rechnung begleichen. Der Kaufpreis ist bei Bezahlung per Vorkasse und auf Rechnung binnen 7 Tagen auf unser Konto zu überweisen.
Ein Versand der Ware erfolgt bei Vorkasse erst nach Eingang der Zahlung.
Die Möglichkeit zum Kauf auf Rechnung kann von fixverkauft jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder eingestellt werden. Dies erfolgt jedoch in der Regel nur bei nicht fristgerechter Zahlung.

13. Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Der Verbraucher ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Verbrauchers vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

14. Gewährleistung

1. Ist die Ware mangelhaft, so hat der Verbraucher zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

2. Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an fixverkauft zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist bei fixverkauft ein, ist fixverkauft berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt in Rechnung zu stellen und den Betrag von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.

3. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Verbraucher grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Verbraucher jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

4. Wählt der Verbraucher wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Verbraucher nach gescheiteter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Verbraucher, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht haben.

5. Garantien im Rechtssinne erhält der Verbraucher durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

15. Datenschutz

Im Rahmen der Geschäftsabwicklung werden notwendige personenbezogene Daten mittels einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Persönliche Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragt und gespeichert. Der Kunde kann jederzeit eine Löschung seiner Daten erwirken. Der Kunde kann jederzeit unentgeltlich Auskuft über den Stand seiner gespeicherten Daten verlangen. Personenbezogene Daten werden weder zum Zwecke der Werbung oder Markt- oder Meinungsforschung weitergegeben, noch in sonst einer anderen Form Dritten zur Verfügung gestellt.

Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, erforderlichen personenbezogenen Daten befinden sich in der Datenschutzerklärung.

16. Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

2. Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Vereinbarungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll vielmehr eine angemessene Regelung treten, die in ihrer wirtschaftlichen Wirkung der unwirksamen Bestimmung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen am nächsten kommt.

17. Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieses Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein bzw. werden oder sollten der Vertrag oder diese Vertragsbedingungen unvollständig sein, so wird davon die Wirksamkeit der Bestimmungen insgesamt nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt jene Regelung, die dem unwirksam geregelten Sinn und Zweck in wirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.